Autor Thema: Schrottimmobilie in Düsseldorf, BBK und Deutsche Bank  (Gelesen 9987 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Neusser

  • Gast
Schrottimmobilie in Düsseldorf, BBK und Deutsche Bank
« am: 10. Juli 2012, 12:28:59 »
Hallo Zusammen!
Ich mache es kurz aber mit möglichst viel Suchbegriffen. Falls jemand Fragen hat oder nachhacken möchte bitte anschreiben.

Schrottimmobilie- Ein 10 Parteienhaus in Düsseldorf-Itter. Der ehemalige Eigentümer ließ dieses Haus von BBK als ETW Verkaufen
BBK-BBK Immobilienhandels- und Verwaltungsgesellschaft mbH aus Dorsten, Geschäftsführer Dirk Wentz.
Die Frau von Dirk Wentz - Frau Heike Wentz unterhält eine Hausverwaltung Heike Wentz UG, diese Hausverwaltung "verwaltete" die Immobilie - ließ bei Bedarf überhöhte Nachweise für die Mieten zukommen.
Die Wohnung wurde über Deutsche Bank ( 70%) und KfW (30%) finanziert. Insgesamt 120.500 € für 70m², 3-Zi.
Der Darlehensantrag bei der Deutsche Bank wurde von Herrn Peter Heise gestellt
Unterzuführer und der bevollmächtigte BBK-miterbeiter - Ingo Hoffmann
Notar: Dr. Edgar Küpperkoch (Düsseldorf)

Ich habe unter der allermöglichen Versprechungen von Steueransparung , einer Kick-Back-summe von 15.000 € und angeblichen hohen Wertigkeit der Wohnung in der Landeshauptstadt, welche sich quasi selbst tragen würde  die besagte Wohnung gekauft. Das Geschäft hat einer meiner "guten" Freunde eingefedelt, dem ich eigentlich blind vertraute.
Die Ernüchterung kam prompt..Das Kick-Back wurde nie bezahlt, lediglich die Kaufnebenkosten überwies die BBK auf mein Konto. Nach drei Monaten schrieb mich Heike Wenz als Verwalterin an und teilte mit dass die BBK die Mietgarantien von den nie eine Rede war, nicht mehr zahlen kann.
Ich bin dann nach einem Anwalt für WEG und Mietrecht gesucht und die Kanzlei Szary, , Breuer und Partner aus Mönchengladbach erklärte sich bereit , mich zu vertreten. Herr RA F.Schuppenhausen hat dann ein Paar Briefe geschrieben und nach dem die Kanzlei  insgesamt 2800 € von mir kassierte mir mitgeteilt, dass sie wenig Aussicht auf Erfolg sehen.

Dann habe ich für 1 Jahr mein Kampf ausgesetzt...vor wenigen Wochen meldete sich bei mir Herr Fritz Engelbrecht aus Iserlohn und bietete mir Hilfe bei Verhandlung mit der Deutschen Bank um die Wohnung über die selbige  Deutsche Bank wieder zu verkaufen und mit der Bank über die Restschuld zu einigen. Er hat eine Referenzliste mitgeschickt von den Leuten denen er angeblich geholfen hat. Ich habe diese Liste nicht geprüft, ob es funktioniert weiß ich nicht. Es soll so laufen, man hört auf die Raten zu bezahlen und schreibt die Bank an und teilt mit dass man kein Geld mehr hat dies zu tun, die Bank überprüft es und sieht dass im Falle meiner Insolvenz bei mir nichts zu holen ist und einigt sich mit mir über die aufhebung des Vertrages, verkauft die wohnung für Verkehrswert ( ca. 50% des Kaufpreises von 120.500 €) den Rest wird mir verziehen bei Zahlung eines Festbetrages bzw. eines kleineren Privatkredits ...so soll es aussehen.

Momentan führe ich Gespräche mit Rechtsanwalt Frank Vormbaum aus Werne und habe schon 1 Mitstreiter mit derselben Geschichte (BBK und Deutsche Bank) , einen BBK geschädigten hat RA Vormbaum selbst und ich suche weiteren Geschädigten um die Deutsche Bank zur Rückabwicklung zu zwingen.

MfG Neusser

Offline Andy

  • Globaler Moderator
  • Foren-Urgestein
  • ******
  • Beiträge: 510
  • Renomeé: 12
    • Profil anzeigen
Re: Schrottimmobilie in Düsseldorf, BBK und Deutsche Bank
« Antwort #1 am: 05. November 2012, 13:51:17 »
Wer war den der Vorbesitzer der Immobilie????
Der Name würde mich sehr Interessieren, da es auch einige Spuren in unserem Fall Richtung Düsseldorf gibt.

Lg. Andy

ati

  • Gast
Re: Schrottimmobilie in Düsseldorf, BBK und Deutsche Bank
« Antwort #2 am: 06. Dezember 2012, 14:53:34 »
Hallo Zusammen,

ich bin jetzt neu hier im Forum und suche auch geschädigte der BBK - Heise - Zills (Deutsche Bank)

lg Ati

Offline Pendecho

  • Freundeskreis
  • Senior-Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 282
  • Renomeé: 4
  • "Eine Niederlage ist nichts weiter als eine Lehre.
    • Profil anzeigen
Re: Schrottimmobilie in Düsseldorf, BBK und Deutsche Bank
« Antwort #3 am: 06. Dezember 2012, 15:34:41 »
Hallo ati,

melde Dich bitte einmal bei der Kanzlei Vormbaum in Werne:Tel:02389-4030660,dort gibt es evtl. weitere BBK-Opfer!
Herr Ra Frank Vormbaum könnte Dir helfen, evtl. gibt es sogar Gemeinsamkeiten in unserer TS-Immobilien Sache,da sich das meiste in NRW abspielt.
Welche Bank?
Welche Vermittler?
Welcher Notar?
In der Bank gewesen zur Unterschrift des Darlehens?
Wurde evtl. die Selbstauskunft vom Vermittler gefälscht?
Alles online abgelaufen?
Bereits Kontakt mit anderen Geschädigten aufgenommen?
Lust mit uns eine Gemeinschaft zu bilden?
Brauchst Du noch Tipps von uns?
Bis Du stark genug gegen die Bet....gerichtlich vorzugehen, evtl. mit einer Rechtschutzversicherung?

LG
Pendecho

ati

  • Gast
Re: Schrottimmobilie in Düsseldorf, BBK und Deutsche Bank
« Antwort #4 am: 11. Dezember 2012, 10:25:39 »
Hallo Pendecho,

wir hatten schon den Kontakt mit Herrn Vormbaum. Die Informationen von Ihm helfen uns jetzt nicht wirklich weiter.
wir haben einen Anwalt bei uns in Leverkusen genommen. Wir wollen eigentlich gegen die Deutsche Bank klagen.
Die Klageschrift muss bis ende des Jahres raus sein.
Da wir aber keine Rechtsschutzversicherung haben, die noch für diesen Fall haftet, sind wir noch unschlüssig. Wenn wir verlieren sitzen wir nicht nur auf der Wohnung sonder auch noch auf den Gerichtskosten fest.

Unser Fall ist genauso wie der von der A. Lang.

Beteiligte sind die

DES Consulting  Langenfeld           damals Herr Lorenzo de Rubertis und Herr Gebhardt
Notar Küpperkoch Düsseldorf
Finanzvermittlung  Herr Heise
Deutsche Bank Herr Zils

Inzwischen sind die DES Consultings aufgelöst
Herr Zils ist nicht mehr in Wesel
und Herr Heise weiß von nichts (so ungefähr)

Das Problem ist, daß wir keinem etwas nachweisen können. Dadurch wird es mit der Deutschen Bank schwierig.

Ich denke das ist das gleiche Vorgehen wie bei der TS- Immobilien
Sind hier im Forum noch andere, mit den Beteiligten, die man evtl. kontaktieren kann? Außer A.Lang
Sollen wir Klagen oder nicht?[

lg ati
« Letzte Änderung: 11. Dezember 2012, 10:31:09 von ati »

Offline Pendecho

  • Freundeskreis
  • Senior-Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 282
  • Renomeé: 4
  • "Eine Niederlage ist nichts weiter als eine Lehre.
    • Profil anzeigen
Re: Schrottimmobilie in Düsseldorf, BBK und Deutsche Bank
« Antwort #5 am: 11. Dezember 2012, 16:33:56 »
Hallo ati,

betreffend der Deutschen Bank, solltest Du dann auf jedenfall Herrn Dr.Füllmich in Göttingen aufsuchen evtl. auch online!
Solltest Du beim letzten Forentreffen dabei gewesen sein, weißt Du sicherlich von seinem Können.
Am Anfang ist immer sehr müßig die brauchbaren Beweise zu finden, aber da Du Dich hier angemeldet hast kann man
Dir bestimmt helfen gerade gegen die Deutsche Bank, denn die ist bald fällig!
Fasse Deinen Mut zusammen und setz Dich mit allen legalen Mitteln durch, bald wirst Du sicherlich positive Ergebnisse erzielen.

LG
Pendecho

Offline Andy

  • Globaler Moderator
  • Foren-Urgestein
  • ******
  • Beiträge: 510
  • Renomeé: 12
    • Profil anzeigen
Re: Schrottimmobilie in Düsseldorf, BBK und Deutsche Bank
« Antwort #6 am: 12. Dezember 2012, 08:21:21 »
Hallo ati !

Habe Deine Deschichte gelesen, und muss sagen das Du auf jeden Fall etwas unternehmen solltest.
Ich hatte seiner Zeit über die Frau Lang die Info, das es wenigstens 6 Parteien gibt, die mit dem Herrn Ziels zu tun hatten.
Nur weil er nicht mehr bei der DB ist heisst das nichts.
Unser Herr Hofmayer ist auch nicht mehr bei der DB.

Interessant wäre es zu wissen ob Ihr jemals die Bank betreten habt oder nicht.
Auch die Vorgehensweise der BBK ist immer noch die selbe.
Ihr müsstet also ziemlich schnell an Infos herankommen, zumal es da auch schon einige Haftbefehle gegen einen bestimmten Herren gibt.

Wenn Du mir Deine private Mailadresse sendest, kann ich mal sehen was ich dazu noch auf meinem Rechner habe.
Leider ist die Frau Lang nicht mehr erreichbar, so das ich aktuell nicht weiss wie es bei denen aussieht.

Auch die Tipps von Pendecho und Caddyman solltest Du beherzigen, da es sich hier um zwei sehr erfahrene Personen handelt, wenn es um das Thema Schrottimmo geht.

Lg. Andy

ati

  • Gast
Re: Schrottimmobilie in Düsseldorf, BBK und Deutsche Bank
« Antwort #7 am: 12. Dezember 2012, 10:49:27 »
Hallo Andy,
Frau A.Lang in dem gleichen Haus die Wohnung gekauft wie wir. Ich konnte Sie leider auch nicht mehr erreichen.
Wenn du Unterlagen hast, wäre es schön, wenn du Sie mir zur Verfügung stellen könntest.
Ich hoffe noch Gleichgesinnte zu finden, um bei Gericht besser Chancen zu haben.
lg Ati

Mail-Adresse: atimorr@gmail.com

Offline Andy

  • Globaler Moderator
  • Foren-Urgestein
  • ******
  • Beiträge: 510
  • Renomeé: 12
    • Profil anzeigen
Re: Schrottimmobilie in Düsseldorf, BBK und Deutsche Bank
« Antwort #8 am: 13. Dezember 2012, 07:40:55 »
Hi ati !

Also was bei Euch zu beachten ist, ist das der damalige Banker der DB kein unbeschriebenes Blatt ist.
Er hat mehr als nur eine Finanzierung durchgeführt.
Auch BBK ist keine unbekannte, genau wie die Wentz ugig.
Es ist also recht einfach da an weitere Zeugen und Opfer zu gelangen.
Auch habt Ihr die Möglichkeit, in den Gebäuden selber nach Miteigentümern zu suchen.
Das Finanzamt dürfte da auch Informationen haben, genau wie das Grundbuchamt.
Wenn Ihr noch etwas dagegen unternehmen wollt, so solltet Ihr damit noch heute anfangen.
Ab nächste Woche wird das sehr schwierig werden, da viele in den Weihnachtsurlaub gehen.

Lg. Andy

ati

  • Gast
Re: Schrottimmobilie in Düsseldorf, BBK und Deutsche Bank
« Antwort #9 am: 13. Dezember 2012, 07:52:47 »
Morgen andy,

danke für die Tips. Ich bin fleißig dabei Infos zu bekommen. Werde heute mit unserem Rechtsanwalt noch mal alles besprechen.

Ist eigentlich bekannnt ob einer von den hier Betroffenen vor Gericht gewonnen hat?
lg Ati


Offline E.Heide

  • Neu angemeldet
  • *
  • Beiträge: 1
  • Renomeé: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schrottimmobilie in Düsseldorf, BBK und Deutsche Bank
« Antwort #10 am: 21. Mai 2013, 20:48:36 »
Hallo zusammen.
Habe Eure Beiträge gelesen und musste mich unbedingt hier anmelden.
Meine Freundin und Ich haben auch Schrottimmobilien gekauft über BBK, Notar Dr. Edgar Küpperkoch und DES Consulting in Langenfeld über Herr Lorenzo de Rubertis.
Wollte mich erkundigen ob jemand Erfolg hatte die wieder los zu werden??
Wir sind am verzweifeln.
mfg eugen

Offline Pendecho

  • Freundeskreis
  • Senior-Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 282
  • Renomeé: 4
  • "Eine Niederlage ist nichts weiter als eine Lehre.
    • Profil anzeigen
Re: Schrottimmobilie in Düsseldorf, BBK und Deutsche Bank
« Antwort #11 am: 22. Mai 2013, 18:44:58 »
Hallo,

bitte melde Dich mal in der Kanzlei Vormbaum in Werne, dort gibt es BBK Opfer evtl. holt Dich dort jemand heraus!

LG
Pendecho

Offline ossi

  • Neu angemeldet
  • *
  • Beiträge: 2
  • Renomeé: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schrottimmobilie in Düsseldorf, BBK und Deutsche Bank
« Antwort #12 am: 28. Februar 2014, 19:55:47 »
Hallo Neusser,

bin durch Zufall auf deinen Beitrag gestossen.
Ich hatte zwar nichts mit der Deutschen Bank zu tun, dafür aber mit Herrn Engelbrecht. Ich kann nur sagen ich war froh Herrn Engelbrecht kennengelernt zu haben. Er hat mir geholfen meine Scheiß Schrottimmobilie welche durch die Badenia finanziert wurde loszuwerden.
Ich weiß nicht was ich seit 1992 den ach so Superschlauen Anwälten in den Rachen geworfen habe und das alles für Nüsse.
Leider hatte ich keine Rechtsschutzversicherung und deshalb war es für mich nicht mehr tragbar, selbst wenn ich einen kompetenten Anwalt gefunden hätte, die Sache weiter durchzuziehen.
Der letzte Anwalt hat mich trotz Prozesskostenhilfe ca. 4000€ gekostet und die Klage wurde direkt nach mündlicher Verhandlung am LG Karlsruhe abgewiesen. Kein Problem, wir gehen in Revision oder so ähnlich..........
Doch dann kam Herr Engelbrecht und hat mich da raus geholt. Er hat natürlich auch nicht umsonst gearbeitet, aber er hat es geschafft.
Das ist nun zwar schon fünf Jahre her und ich bin endlich schuldenfrei.
Also ich bin mit Herrn Engelbrecht seiner Arbeit bzw. mit seinem ausgehandelten Ergebnis sehr zufrieden.

Offline Melli

  • Neu angemeldet
  • *
  • Beiträge: 1
  • Renomeé: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schrottimmobilie in Düsseldorf, BBK und Deutsche Bank
« Antwort #13 am: 02. Juni 2017, 11:54:15 »
Hallo zusammen, kann mir jemand die Kontaktdaten von Herrn Engelbrecht geben?